Skip to main content

AXTON AXB20STP

(5 / 5 bei 121 Stimmen)
HerstellerAxton
Subwoofer TypAktiv
Leistung90 Watt
Frequenzgang25 - 100 Hz
Wooferdurchmesser200 mm
Tiefpassfilter
Fernbedienung

Exklusiv für die Reserveradmulde, ist dieser Aktiv Subwoofer bestens für den alltäglichen Gebrauch geeignet. Er verschwindet ganz schnell und liefert trotzdem ein sattes Bassfundament für Ihre Auto HiFi Anlage.


Gesamtbewertung

77.5%

"Gut"

Soundqualität
80%
Gut
Ausstattung
75%
Gut
Verarbeitung / Design
85%
Sehr Gut
Preis- / Leistungsverhältnis
70%
Befiedigend

Axton AXB20STP

Der Axton AXB20STP ist ein ganz besonderer Aktiv Woofer. Nämlich ein Reserverad Subwoofer. Eigens für den Gebrauch in dem unsichtbaren Raum konzipiert, bringt die kleine Zauberbox Ihr Auto zum beben. Was genau sich hinter der Fassade des Tieftöner versteckt, schauen wir uns im folgenden an.

Axton AXB20STP

Gehäuse

Mit einem Durchmesser von 50 cm und einer Höhe von 18 cm passt dieser Subwoofer ohne Probleme in jede Standard Reserveradmulde. Was ist bei der Unterbringung in der Reserveradmulde besonders wichtig? Richtig, das Gehäuse.

Dabei hat Axton mit dem Gehäuse große Arbeit geleistet. Ein grundsolides Gehäuse aus 12 mm Biege MDF, welches in der Hälfte geteilt ist um die Nötigen Kammern für das Bandpassprinzip bereitzustellen. An der abgeschnittenen Hälfte, befindet sich eine große Portöffnung. Dieser große Querschnitt sorgt zugleich auch noch für eine Verminderung von Strömungsgeräuschen bei höheren Pegeln. Zur Befestigung eignet sich das 7 mm große Loch in der Mitte, durch welches die Standard Reserveradschraube gedreht wird. Sollte diese nicht mehr vorhanden sein, kann der Woofer auch lose hineingelegt werden oder gegebenenfalls mit Gurten befestigt werden.

Axton AXB20STP

Technik

Ein für die Subwoofergröße hoher resultierender Wirkungsgrad von über 90 dB, resultiert aus den ca. 29 l Innenvolumen, welche Platz für einen 20 cm Treibe bietet. In Zusammenarbeit mit den 100 Watt des diskret aufgebauten Aktivmoduls, welches sich ebenfalls im Gehäuse befindet, ermöglicht der Woofer somit einen ansehnlichen Basspegeln für jedes Auto. Laut Hersteller kommt der kleine Sub somit auf eine Nennleistung von gut 90 Watt RMS.

Axton AXB20STP
Features

Zusätzlich punktet der Aktiv Subwoofer mit einigen Extras. Zum einen wurde ein Variabler Tiefpassfilter  50 – 150Hz / 12 dB/Okt integriert und zu anderen ein schaltbarer Bass-Boost mit 6 dB Anhebung spendiert. Des weiteren ist eine Schutzschaltung aktiv, welche den Woofer vor Überlastungen schützt. Im Falle eines internen Kurzschlusses oder einer Überhitzung, wird dieser aktiv und eine rote LED leuchtet auf.

Zu guter letzt gehen wir noch auf den Lieferumfang ein. Neben einer Anleitung, dem Aktiv Subwoofer selbst, hat Axton noch zusätzlich einen High-Level Adapter beigelegt.

Axton AXB20STP
Für Hobby-Tuner

Der Axton AXB20STP Aktiv Subwoofer ist für den Hobby-Tuner eine klasse Wahl. Für einen angenehmen Preis, erhaltet Ihr für euer Auto ein Woofer mit vielen Besonderheiten. Gerne kann auch der Einsteiger sich an dem Reserverad Subwoofer probieren. Leistungstechnisch auf jeden Fall in Ordnung, ist der Aktiv Subwoofer für fast jeden einen Blick wert.

Axton AXB20STP

Fazit unseres Auto Subwoofer Tests

axton axb20stpEine vollwertige und dabei unsichtbare Basslösung, die auch noch recht preiswert ist. Der Aktiv Subwoofer aus dem Hause Axton, biete eine Lösung für jedermann, der eine Unterstützung für seine bisherige Anlage sucht, welche wenig bis kein Bassfundament bietet, und dabei auch noch extrem Platz sparend wenn nicht sogar schon unsichtbar ist. Eine grundsolid Technik praktisch verpackt, satter Bass und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Unsere Empfehlung Auto CAR HIFI Verstärker Komplettsatz 10 mm²
Unsere Empfehlung JVC KD-R862BTE Autoradio
Unsere Empfehlung JBL GX602 Auto Lautsprecher

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. November 2016 15:45
Scroll Up